Online-Banking - rundum gute Sache

Wir informieren über das Online-Banking, um Ihnen gute Gründe zu geben, sich bei uns „einzuloggen“.

Eins gleich vorweg: Wir würden Online-Banking niemals anbieten, wenn wir nicht vollkommen von der Qualität und Sicherheit überzeugt wären. Für uns steht fest: Online-Banking wird in Zukunft noch mehr an Bedeutung gewinnen.

Zugleich haben wir aber auch Verständnis dafür, dass sich Kundinnen und Kunden zunächst einmal vorsichtig und vielleicht auch kritisch diesem Angebot nähern – vor allem, wenn sie nicht zu den „Digital Natives“ gehören, also zu den Generationen, die bereits mit digitalen Medien aufgewachsen sind. Wer zum Beispiel über Jahre hinweg papierhaft Überweisungen getätigt hat und seine Kontoauszüge routiniert am Auszugsdrucker abholt, ist vielleicht mit dem Status quo ganz zufrieden. Weshalb also etwas ändern?
Dafür gibt es mehrere Gründe. Wir nennen hier zunächst nur einen: Unsere Kundinnen und Kunden, die aufs Online-Banking umgestiegen sind, sind praktisch durch die Bank weg hochzufrieden und möchten das Angebot nicht mehr missen!

Hilfe, wenn es mal nicht klappt

Mit dieser 10-teiligen Serie mit Tipps zur praktischen Anwendung haben wir Ihnen einen umfassenden Überblick und Hilfestellungen zum Thema Online-Banking und vielen weiteren digitalen Leistungen gegeben. Uns ist durchaus bewusst, dass es auch mal vorkommen kann, dass Sie Hilfe brauchen und genau hierbei unterstützt Sie unser heutiger 10. Tipp. Hier ist nochmals alles für Sie zusammengefasst, wo und wie Sie Hilfe erhalten. Uns als Ihre Volksbank zeichnet aus, dass wir Ihnen auch in diesen Fällen zur Seite stehen. Unsere Mitarbeiter in unserem KundenDialogCenter, wie auch unsere Berater in unseren Geschäftsstellen, stehen Ihnen zur Verfügung und helfen Ihnen gerne weiter, sofern Sie über die digitalen Kanäle mal nicht weiterkommen. Zudem sind hier die wesentlichen Sperrmöglichkeiten für Karten und Zugänge aufgelistet.

1. Wir sind für Sie da - KundenDialogCenter

Wenn es mal nicht klappt und Sie Hilfe u. a. beim Online-Banking oder unseren weiteren digitalen Leistungen benötigen, steht Ihnen unser KundenDialogCenter werktags von 8.00 - 18.00 Uhr jederzeit gerne zur Verfügung.

Chatten Sie mit uns

oder rufen uns einfach an: 07441 861-0

2. Notruf: Karte und Online-Banking sperren

Bei Verlust oder Diebstahl der Geldbörse bzw. der girocard (Debitkarte), Visa Karte oder Mastercard® (Debitkarte oder Kreditkarte) sowie Ihres Smartphones ist das Wichtigste: Bleiben Sie besonnen und sorgen Sie für eine schnelle Sperrung Ihrer Karten. Auch Ihren Zugang zum Online-Banking können Sie ganz einfach und schnell sperren.

Melden Sie den Verlust sofort

Ihre Debitkarten und Kreditkarten sind sicherer als Bargeld: Scheine und Münzen bekommen Sie bei Verlust nicht wieder. Ihre Karten hingegen werden ersetzt. Sperren Sie Ihre Karten deswegen unverzüglich, sobald Sie den Verlust bemerken. Mit den Telefonnummern in der folgenden Tabelle können Sie auch Ihr Online-Banking sperren lassen.

Notrufnummern

Einheitlicher Sperrnotruf für girocard (Debitkarte), Mastercard® und Visa Karte (Debitkarte oder Kreditkarte), digitale Karten und Online-Banking + 49 116 116 ** (alternativ, sofern Sie die 116 116 aus dem Ausland nicht erreichen: + 49 30 40 50 40 50)
girocard (Debitkarte), digitale girocard + 49 1805 021 021 *
Mastercard® (Debitkarte oder Kreditkarte), digitale Mastercard® + 49 721 1209 66001
Visa Karte (Debitkarte oder Kreditkarte), digitale Visa Karte + 49 721 1209 66001
Sperrnotruf per Fax für sprach- und hörgeschädigte Menschen

+ 49 30 40 50 40 50

Sperrfax – girocard (PDF)

Sperrfax – Kreditkarte (PDF)

Sperr-App für girocard (Debitkarte), Kreditkarte, digitale Karten und Online-Banking Sperrung von elektronischen Zugängen, Debitkarten und Kreditkarten über Ihr Smartphone
Zur Sperr-App
Apple Pay Apple-ID-Account bzw. App "Mein iPhone suchen": Zahlungsfunktion sperren***
* 0,14 Euro pro Minute aus dem Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis 0,42 Euro pro Minute.
** Telefonischer Vermittlungsdienst an die zuständige Sperrinstanz; bundesweit gebührenfrei.
*** Diese Funktion ersetzt nicht die Komplettsperre der digitalen Karten über die Karten-Sperr-Hotline.

Alternative Notrufnummern

Sollten Sie im Ausland unterwegs sein und keine der oben genannten Telefonnummern erreichen können, verwenden Sie die Notrufnummern von Mastercard® oder Visa, die Sie auf deren Internetseiten finden.

3. Ihr Kundenberater

Ihr Kundenberater

Gerne steht Ihnen auch Ihr Kundenberater oder unsere Servicemitarbeiter in unseren Geschäftsstellen für Fragen oder persönliche Hilfestellung zur Verfügung.

4. Online-Webinare und Erklärfilme

Immer wieder bieten wir Online-Webinare zum Thema „Online-Banking einfach erklärt“ an. Gerne informieren wir Sie über unsere Internetseite, sobald neue Online-Webinare angeboten werden.

 

Nachfolgender Erklärfilm gibt Ihnen ebenfalls einen ersten Einblick Rund um das Thema Online-Banking.

Vorteile des OnlineBanking

  • Intuitive, funktionelle und einfache Abwicklung der Bankgeschäfte
  • Jederzeit Überblick über alle Konten
  • Konten können individuell umbenannt werden

Verständlich erklärt: OnlineBanking für Privatkunden

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken (Stand: September 2021)

Bezahlverfahren für das Online-Shopping

Paydirekt/giropay – online bezahlen mit Käuferschutz!

Aus paydirekt wird giropay. Der Name hat sich zwar geändert, aber die einfache und sichere Bezahlmethode bleibt. Hier die Vorteile auf einen Blick:

  • Sicher: Der Käuferschutz und der bewährte Sicherheitsstandard deutscher Banken garantiert nicht nur die Sicherheit der Zahlungsabwicklung, sondern ebenso die Sicherheit Ihrer Daten und Käufe. Kommt es zu Problemen im Kaufprozess und sind die Bedingungen für den Käuferschutz erfüllt, erhalten Sie Ihr Geld zurück. Der Käuferschutz gilt 30 Tage ab Kontobelastung.
  • Einfach: Schalten Sie paydirekt/giropay in Ihrem Online-Banking frei. Anschließend können Sie Ihre Online-Einkäufe mithilfe von Benutzername und Passwort oder einfach per paydirekt-App und Fingerabdruck oder Gesichtserkennung bezahlen.
  • Direkt: Mit paydirekt/giropay zahlen Sie online direkt über Ihr Girokonto bei der Volksbank eG im Kreis Freudenstadt, ohne Umwege, ohne Beteiligung von anderen Firmen oder Dienstleistern.
  • Datenschutz: Ihre sensiblen Kontodaten bleiben bei Ihrem Online-Einkauf geschützt und Informationen über Ihren Warenkorb werden nicht an Dritte weitergegeben.
Debit- & Kreditkarte

Mit unseren Debit- & Kreditkarten bezahlen Sie weltweit ganz bequem – egal ob online oder offline. Das Thema Sicherheit nehmen wir dabei besonders ernst. Die Sicherheitsverfahren „Mastercard® Identity Check™“ oder „Visa Secure“ machen Zahlungen bei teilnehmenden Online-Händlern besonders sicher, da bei Abschluss des Kaufs zusätzlich eine TAN eingegeben werden muss bzw. eine separate Freigabe erfolgen muss.

Während Sie Ihren Einkauf im Online-Shop abschließen, erhalten Sie bei Nutzung des SMS-Verfahrens eine nur für diesen Zahlvorgang gültige TAN (Transaktionsnummer) per Kurznachricht. Sie bestätigen die Zahlung mit dieser TAN und Ihrer selbstgewählten Sicherheitsfrage. Wenn Sie hingegen die VR SecureGo plus App nutzen, können Sie die Zahlung ohne TAN direkt in der App freigeben.

Registrierung in wenigen Schritten

Für Mastercard® Identity Check™ oder VisaSecure können Sie sich kostenlos und schnell auf unserer Homepage registrieren:

Die VR SecureGo plus App ist sicher und einfach

Smartphone-Besitzer können sich die App VR SecureGo plus kostenfrei herunterladen. Ein Auftrag in der App lässt sich mittels eines selbstgewählten Freischalt-Codes, per Gesichtserkennung oder Fingerabdruck bestätigen. Alle zukünftigen technischen Weiterentwicklungen fließen in die App ein.

Das SMS-Verfahren als Alternative

Besitzen Kunden kein Smartphone, sondern ein einfaches Mobiltelefon, können sie das SMS-Verfahren nutzen. Bei der Registrierung müssen sie eine Sicherheitsfrage hinterlegen.

Lastschrift

Das Lastschriftverfahren ist ebenfalls eine beliebte Bezahlmethode. Man muss nur seine Kontoverbindung angeben und der Händler kümmert sich um die Zahlungsabwicklung. Sollte man mit der Abbuchung nicht einverstanden sein, kann man dieser innerhalb von acht Wochen und ohne Angabe von Gründen widersprechen.  Dies geht übrigens ganz einfach und bequem im Online-Banking. So kann man unberechtigt abgebuchte Beträge, schnell und unkompliziert wieder zurückholen.

Unser Tipp: Setzen Sie sich vor dem Widerspruch mit dem Lastschrift-Einzieher in Verbindung. Denn bei einem Widerspruch entstehen diesem Kosten, die er ggf. an Sie weitergibt. Und noch ein wichtiger Hinweis: Eine Lastschrift können Sie nur als Gesamtbetrag widerrufen, der Widerruf eines Teilbetrages ist nicht möglich.

PayPal - gut zu wissen!

PayPal ist ebenfalls ein häufig genutzter Zahlungsdienst. Bei der Nutzung von PayPal sollten Sie jedoch folgendes wissen:

  • Ihre Daten speichert PayPal auf Servern in den USA. Laut Datenschutzgrundsätzen von PayPal kann dies auch an anderen Standorten weltweit erfolgen.
  • PayPal sammelt viele Daten von Ihnen wie z.B. Informationen über Ihre Käufe, Geräteinformationen und auch Geolokationsdaten.
  • PayPal gibt Daten an Dritte weiter. Das ist einerseits notwendig um Transaktionen abzuwickeln. Andererseits werden Ihre Daten auch zu Marketingzwecken an andere Unternehmen weitergegeben.
  • PayPal-Konten werden häufig Ziel von Kriminellen. Über gefälschte E-Mails werden Kunden auf betrügerische Internetseiten geleitet und dort zur Preisgabe ihrer persönlichen Daten bzw. PayPal-Kennwörter aufgefordert.

Fazit zum Thema Online-Shopping

Mit dem sicheren Bezahlverfahren paydirekt/giropay und einer Kreditkarte der Volksbank eG im Kreis Freudenstadt sind Sie als Kunde gut aufgestellt und dem Online-Shopping-Vergnügen steht nichts mehr im Wege.

Sicherheit: Auf was Sie achten sollten!

So geben Sie Betrügern keine Chance. 10 Tipps für ein sicheres Online-Banking.

1. Eine sichere Internetverbindung nutzen

Online-Banking sollte nie in öffentlichen Netzwerken genutzt werden! So kommen Betrüger leichter an Ihre Daten.

Kabelgebundene Zugänge über LAN sind sicherer als WLAN-Verbindungen. Sie benutzen ausschließlich WLAN? Dann verwenden Sie beim Onlinebanking lieber nur Ihr Heimnetzwerk – sowohl am PC, Tablet als auch am Smartphone.

2. Achten Sie auf die richtige Adresse (URL)

Wenn Sie Ihre Bankgeschäfte im Netz starten, achten Sie bitte auf die Adresszeile in Ihrem Browser. Die angezeigte Adresse (URL) muss mit „https“ starten. Gelangen Sie einmal auf eine Seite, die zwar richtig aussieht, aber eine nicht vertraute Adresse hat, brechen Sie Ihre Anmeldung sofort ab.

Das „https“ in der Internetadresse (statt des üblichen „http“) zeigt Ihnen eine verschlüsselte Datenleitung an. Das zusätzliche „s“ steht für „secure“ – sicher.

Unsere Internetseite der Volksbank eG im Kreis Freudenstadt ist immer TLS (SSL) -verschlüsselt. Diese Verschlüsselung stellt sicher, dass niemand während der Übertragung Ihre Daten mitliest oder verändert. Mehr hierzu auch unter Punkt 4.

Tipp: Am besten steuern Sie Ihr Online-Banking immer von unserer Internetseite https://www.voba-fds.de aus an. Speichern Sie Ihre Zugangsdaten nicht auf Ihrem Computer. Geben Sie die Daten lieber jedes Mal neu von Hand ein.

3. Nutzen Sie ein sicheres Passwort

Wählen Sie zum Anmelden im Online-Banking ein sicheres Passwort. Verwenden Sie nicht das gleiche Passwort wie zum Beispiel in Shopping-Portalen. Sonst machen Sie es Datendieben leicht.

Unsere Empfehlung für ein sicheres Passwort lautet: Nutzen Sie Zahlen, Groß- und Kleinbuchstaben sowie Sonderzeichen. Es sollte mindestens 8 Zeichen lang sein – gerne auch länger. Was Sie unbedingt vermeiden sollten sind Zahlenreihen (z.B. '12345678') oder mehrere gleiche Ziffern (z.B. '555555'). Verwenden Sie auf keinen Fall Zahlen- und/oder Buchstabenkombinationen, die mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können, z.B. Geburtsdatum, Namen, Konto- oder Telefonnummern.

4. Achten Sie auf das verriegelte Schloss (SSL-Verschlüsselung)

Am Schlosssymbol in der Adresszeile Ihres Browsers erkennen Sie, ob Ihre Daten sicher übertragen werden. Das Schloss muss dafür immer geschlossen dargestellt sein. Manche Browser färben auch das Adressfeld grün ein.

5. Im Zweifelsfall Online-Banking abbrechen

Wenn Sie Zweifel haben und Ihnen während der Verbindung zum Online-Banking etwas dubios vorkommt – brechen Sie die Aktion besser ab.

6. Schützen Sie Ihre PIN und TAN

Mit Ihrem Passwort (PIN) und Ihrer Transaktionsnummer (TAN) geben Sie Zahlungen frei. Deshalb sind das sehr sensible Daten. Geben Sie sie nie heraus, auch nicht, wenn Sie eine scheinbar seriöse Stelle dazu auffordert. Betrüger versuchen so an Ihre Zugangsdaten zu kommen (Phishing). Ihre Volksbank eG im Kreis Freudenstadt wird Sie niemals bitten, Ihre Zugangsdaten, Ihre PIN oder TAN herauszugeben - weder persönlich, telefonisch, noch durch eine E-Mail!

Unsere Empfehlung um Ihr Online-Banking zusätzlich abzusichern: Aktivieren Sie die sogenannte „Zwei-Faktor-Authentifizierung“. Dann wird bei jeder Anmeldung im Online-Banking zusätzlich noch eine TAN abgefragt. Aktivieren können Sie die Zwei-Faktor-Identifizierung über einen Serviceauftrag in Ihrem Online-Banking.

7. Setzen Sie ein Limit für Überweisungen

Sie können für Ihre Überweisungen eine Obergrenze (Online-Banking-Limit) festsetzen. Jede Anfrage, die darüber hinausgeht, wird automatisch abgelehnt. Sollten sich Kriminelle tatsächlich Zugang zu Ihrem Konto verschafft haben, können Sie diese so erst einmal ausbremsen.

8. Melden Sie sich immer ab

Machen Sie es beim Internet wie Zuhause: Schließen Sie ab, wenn Sie gehen. Denn das ist sicherer, als einfach nur die Wohnungstür ins Schloss fallen zu lassen. Übertragen auf das Internet heißt das: Schließen Sie nicht einfach das Browserfenster, wenn Sie Ihre Aufgaben erledigt haben. Nutzen Sie immer die Funktion „Abmelden“ für Seiten, die nur durch Anmelden erreichbar sind. Wie zum Beispiel Ihr Zugang für Ihre Bankgeschäfte. Nur so wird die Datenverbindung zu einem Internet-Angebot zuverlässig gekappt.

Schließen Sie nach dem Online-Banking auch den Browser. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie einen Rechner benutzen, zu dem mehrere Personen Zugang haben.

9. Verwischen Sie Spuren

Löschen Sie zur Sicherheit grundsätzlich am Schluss jeder Sitzung den Zwischenspeicher (Cache) des verwendeten Browsers. Noch besser: Nutzen Sie von vornherein den „privaten Modus“ oder „Inkognito-Modus“, den moderne Browser anbieten. Dann wird erst gar keine Historie angelegt, die Sie löschen müssten.

10. Virenschutz und Sicherheitsupdates immer auf dem neuesten Stand

Zu guter Letzt, aber zugleich auch einer der wichtigsten Tipps: Halten Sie die Software Ihres Computers, Tablets oder Ihres Smartphones immer auf dem neuesten Stand indem Sie regelmäßig Updates installieren. Dies gilt nicht nur für das Betriebssytem, sondern auch für das Antivirusprogramm und den Browser. Achten Sie auf ein gutes Antivirusprogramm und nutzen Sie für die Updates nur offizielle Quellen.

Unsere digitalen Leistungsangebote

Serviceaufträge

Serviceaufträge

Sie möchten Ihren Dispokredit kurzfristig erhöhen oder Ihr Kontomodell wechseln? Diese und viele andere Dinge können Sie bequem von zu Hause aus oder von unterwegs erledigen bzw. in Auftrag geben. Unsere Serviceaufträge finden Sie im Online-Banking unter „Service & Mehrwerte“ > Weitere Services.  

Weitere Beispiele:

  • Depot eröffnen
  • Vollmacht erteilen
  • Immobilie – suche und biete
  • Kontoauszug - Duplikat erstellen
  • Steuerbescheinigung – Duplikat erstellen
  • TAN-Generator oder Photo-TAN-Generator bestellen
  • Namensänderung (z.B. bei Heirat)
  • Lob & Kritik
  • Einwilligung zur Kontaktaufnahme
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung

 

MeinInvest

MeinInvest

Finden Sie jetzt mit dem digitalen Anlage-Assistenten MeinInvest einfach heraus, welche Geldanlage zu Ihnen und Ihren persönlichen Zielen passt. Ganz gleich, welchen Wunsch Sie sich erfüllen möchten. Nehmen Sie es jetzt in die Hand und sparen Sie schon ab 25 Euro im Monat zeitgemäß mit einer fondsbasierten Geldanlage im Rahmen einer professionellen Vermögensverwaltung. Sehen Sie selbst, wie einfach das geht.

easyCredit – Online Beratungsstrecke

easyCredit – Online Beratungsstrecke

Wünsche erfüllen - schnell und unkompliziert mit einem Kredit von easyCredit. Probieren Sie unsere online Abschlussstrecke im Online-Banking oder auch auf unserer Homepage aus und schaffen Sie sich Ihren persönlichen finanziellen Freiraum.

Terminvereinbarung online

Terminvereinbarung online

Und falls Sie den persönlichen Kontakt zu uns wünschen, stehen wir Ihnen natürlich auch gerne zur Verfügung. Im Online-Banking oder auch auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit online einen für Sie passenden Termin bei Ihrem Berater auszuwählen.

Tagesgeldkonto, Termingeld oder Depot online eröffnen

Tagesgeldkonto, Termingeld oder Depot online eröffnen

Sofern Sie bereits einen Online-Banking-Zugang haben, können Sie ganz bequem von zu Hause aus Ihr Depot oder Tagesgeldkonto eröffnen. Auch eine Geldanlage als Termingeld ist auf diesem Wege möglich.

Kooperation Firma netmin computer GmbH

Kooperation Firma netmin computer GmbH

In Kooperation mit dem Spezialisten netmin computer GmbH aus Freudenstadt bieten wir Ihnen einen Rundum-Service an.  Bei Problemen mit Ihrer Hardware erhalten Sie zeitnah Hilfestellung durch einen Techniker unseres Kooperationspartners für unter anderem folgende Bereiche:

  • Einrichtung des Anschlusses sowie Konfiguration des Internetzugangs
  • Installation von Telefon, PC / Notebook am Router
  • Durchführung einer Funktionskontrolle und kurze Einweisung
  • Installation durch einen Service-Techniker vor Ort zzgl. Anfahrt

Sprechen Sie uns bei Bedarf einfach an.

Giropay / Kwitt

Giropay / Kwitt

Senden Sie ganz einfach über "giropay | Kwitt" mit Ihrem Smartphone und der Banking-App Geld an Freunde.

dzbank-derivate.de

dzbank-derivate.de

Das Derivateportal der DZ BANK hält Sie immer und überall darüber auf dem Laufenden, was sich an der Börse und an den Finanzmärkten bewegt.

Welche Apps gibt es?

VR-Banking App

VR-BankingApp

Mit der VR-BankingApp haben Sie jederzeit und überall Ihre Finanzen im Blick. Sie erledigen damit Ihre Bankgeschäfte wann und wo Sie möchten. Mal eben den Kontostand oder die Umsätze Ihrer Kreditkarte abzurufen oder eine Überweisung zu erledigen ist damit ganz einfach. So behalten Sie nicht nur die Konten bei der Volksbank eG im Kreis Freudenstadt im Blick, sondern auch die Konten bei anderen Instituten (vorausgesetzt Sie sind dort auch für Online-Banking freigeschaltet).

Funktionen der neuen VR Banking App

Verständlich erklärt: Die neue VR Banking App

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken (Stand: März 2022)

Verständlich erklärt: So richten Sie die VR Banking App mit bestehenden Zugangsdaten ein

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken (Stand: April 2022)

VR SecureGo plus App

VR SecureGo plus App

Mit der VR SecureGo plus App lassen sich alle Banking-Transaktionen schnell, einfach und sicher freigeben – zum Beispiel Überweisungen sowie Online-Zahlungen mit Kreditkarten.

Pay App - Kontaktlos bezahlen mit dem Smartphone

Pay App - Kontaktlos bezahlen mit dem Smartphone

Bezahlen mit einer physischen girocard (Debitkarte) oder Visa bzw. Mastercard (Debit- oder Kreditkarte) war gestern. Die moderne Art zu zahlen heißt: mobiles Bezahlen. Damit wird Ihr Smartphone überall dort zum Portemonnaie, wo Sie kontaktlos bezahlen können. Sie halten Ihr Smartphone einfach vor das Kassenterminal und bezahlen sekundenschnell. Mit einem Android-Gerät nutzen Sie dafür die App "Pay". Mit einem Apple Gerät setzen Sie die Bezahllösung Apple Pay (nur für Kreditkarten) ein.

Apple Pay

Apple Pay

Zahlen Sie mit Apple Pay im Geschäft, online und in Apps – überall dort, wo Apple Pay als Bezahllösung akzeptiert wird. Denn Ihre Mastercard oder Visa Karte (Debit- oder Kreditkarte) ist ab jetzt in der Apple Wallet zu Hause.

Um online oder in Apps auf Ihrem iPhone oder iPad zu bezahlen, wählen Sie Apple Pay aus und bestätigen Sie die Zahlung mit Face ID oder Touch ID. Um in Safari auf dem MacBook zu bezahlen, wählen Sie Apple Pay aus, und bestätigen Sie die Zahlung mit dem iPhone oder der Apple Watch. Auf dem MacBook Pro bezahlen Sie mit Touch ID auf der Touch Bar.

Paydirekt/giropay – online bezahlen mit Käuferschutz!

Paydirekt/giropay – online bezahlen mit Käuferschutz!

Aus paydirekt wird giropay. Der Name hat sich zwar geändert, aber die einfache und sichere Bezahlmethode bleibt. Hier die Vorteile auf einen Blick:

  • Sicher: Der Käuferschutz und der bewährte Sicherheitsstandard der Banken garantiert nicht nur die Sicherheit der Zahlungsabwicklung, sondern ebenso die Sicherheit Ihrer Daten und Käufe. Kommt es zu Problemen im Kaufprozess und sind die Bedingungen für den Käuferschutz erfüllt, erhalten Sie Ihr Geld zurück. Der Käuferschutz gilt 30 Tage ab Kontobelastung.
  • Einfach: Schalten Sie paydirekt in Ihrem Online-Banking frei. Anschließend können Sie Ihre Online-Einkäufe mithilfe von Benutzername und Passwort oder einfach per paydirekt-App und Fingerabdruck oder Gesichtserkennung bezahlen.
  • Direkt: Mit paydirekt zahlen Sie online direkt über Ihr Girokonto bei der Volksbank eG im Kreis Freudenstadt, ohne Umwege, ohne Beteiligung von anderen Firmen oder Dienstleistern.
  • Datenschutz: Ihre sensiblen Kontodaten bleiben bei Ihrem Online-Einkauf geschützt und Informationen über Ihren Warenkorb werden nicht an Dritte weitergegeben.
easyCredit-App

easyCredit-App

Mit der kostenlosen easyCredit-App erhalten Sie tagesaktuelle Konto- und Umsatzinformationen und können Ihre easyCredit-Produkte ganz bequem selbst verwalten.

VR-Organizer

VR-Organizer

Mit dem VR-Organizer greifen Sie einfach und jederzeit auf alle Ihre wichtigen Dokumente zu. Sie können selbst Dokumente in die App hochladen, dort sicher ablegen und mit Dritten teilen. Dabei ist egal, ob es sich hierbei um die Volksbank eG im Kreis Freudenstadt, den Steuerberater oder einen Freund handelt. So können Sie den VR-Organizer als digitale Schnittstelle zu allen relevanten Kontakten nutzen.

MeinPlus

MeinPlus

Mit der kostenlosen MeinPlus App finden Sie einfach die regionalen Partner, bei denen Sie mit Ihrer goldenen girocard (Debitkarte) attraktive Zusatzleistungen, mehr Serviceangebote und viele Vorteile erhalten. Sie profitieren zusätzlich von vielen Online-Angeboten unserer bundesweiten Partner.

Auf dem Laufenden bleiben!

Mit dem Online-Banking Ihrer Volksbank eG im Kreis Freudenstadt behalten Sie ganz einfach immer und überall, sieben Tage die Woche und rund um die Uhr den Überblick über Ihre Bankgeschäfte und sind so unabhängig von Ort und Zeit.

1: Anzeige der Konten, Kontostände, Umsätze und Vertragsdaten – auch von unseren Partnern in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken

Sie möchten wissen wie Ihr Kontostand gerade ist, ob die Versicherung schon abgebucht hat oder wie viel Geld Sie bereits in Ihren Bausparvertrag eingezahlt haben? Dann schauen Sie doch einfach kurz im Online-Banking nach. Dort finden Sie eine Übersicht über alle Ihre Konten und die entsprechenden Kontostände. Lassen Sie sich die Umsätze der letzten Wochen anzeigen, Verwalten Sie Ihre Depots oder schauen Sie sich Ihre Verträge bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall oder R+V Versicherung an. So haben Sie Ihre eigenen Finanzen rundum im Blick und wenn Sie es wünschen, dann auch die Ihrer minderjährigen Kinder und Vollmachtgeber.

Übrigens: Sofern Sie noch Konten bei einer anderen Bank haben und dort ebenfalls über einen Online-Zugang verfügen, dann könnten Sie die dortigen Konten auch in unserer Online-Banking Anwendung verwalten (z.B. Umsätze anzeigen lassen oder auch Überweisungen tätigen).

2: Elektronischer Kontoauszug

 

Sie warten noch am Automaten auf Ihren Kontoauszug? – In Ihrem Online-Banking wartet Ihr elektronischer Kontoauszug auf Sie! Der elektronische Kontoauszug Ihrer Volksbank eG im Kreis Freudenstadt ist die Alternative zum Papierauszug, ganz einfach und bequem.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Nach Ihrer Vereinbarung zur Nutzung des elektronischen Postfachs erhalten Sie die digitalen Auszüge automatisch für alle Kontokorrent-, Spar- und Darlehenskonten sowie Geschäftsguthaben in Ihrem elektronischen Posteingang jederzeit und überall im PDF-Format zum Abruf. Auf Wunsch finden Sie dort auch Ihre Kreditkartenabrechnungen oder elektronische Wertpapiermitteilungen.
  • Einfach digital archivieren oder ausdrucken. Neu eingestellte Dokumente in Ihrem elektronischen Postfach werden für 10 Jahre zum Abruf bereitgehalten und danach automatisch gelöscht. Das Löschdatum ist in jeder Nachricht ersichtlich ("Aufbewahrung bis …"). Wir empfehlen Ihnen, alle elektronischen Dokumente lokal auf Ihrem Computer oder einem externen Speichermedium zu archivieren.
  • Kein Gang zum Kontoauszugsdrucker. Der elektronische Kontoauszug ersetzt den bisherigen Kontoauszug in Papierform.
  • Sowohl die Umstellung auf den elektronischen Kontoauszug als auch die Bereitstellung Ihrer Kontoauszüge in Ihrem elektronischen Posteingang sind für Sie kostenfrei. Sie sparen sich durch die Umstellung die Portokosten.
  • Übersichtliche Sortiermöglichkeiten für alle Dokumente im elektronischen Posteingang

So funktioniert es:

Sobald Sie die Nutzung des elektronischen Postfachs vereinbart haben, erhalten Sie auch Ihre Kontoauszüge dort. Es ist keine separate Anmeldung für den elektronischen Kontoauszug notwendig.

  • Melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten im Online-Banking an.
  • Wählen Sie den Menüpunkt "Postfach".
  • Wählen Sie "Verwaltung".
  • Wählen Sie die Aktion "Anmelden" für die Person, für die Sie die Nutzung des Postfachs vereinbaren möchten.
  • Es werden Ihnen die Kontoarten angezeigt, für die Sie digitale Kontoauszüge erhalten.
  • Akzeptieren Sie die Nutzungsvereinbarung und laden Sie die Sonderbedingungen herunter.
  • Bestätigen Sie die Aktivierung per TAN.

Sie erhalten zukünftig alle Dokumente Ihrer gegenwärtig und zukünftig geführten Konten, Depots und Verträgen bei oder mit der Bank in Ihrem elektronischen Postfach im Online-Banking.

Technische Voraussetzungen für den elektronischen Kontoauszug:

Ihren elektronischen Kontoauszug erhalten Sie in Ihrem Online-Banking im PDF-Format. Melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten im Online-Banking an. Zum Anzeigen Ihrer digitalen Kontoauszüge benötigen Sie den "Adobe Acrobat Reader".

Sicherheit geht vor

Alle Dokumente werden auf dem Zentralrechner unseres IT-Dienstleisters, der Atruvia AG, in einem gesicherten Umfeld gespeichert. Die Übertragung der Dokumente ist, wie alle anderen Transaktionen im Online-Banking auch, mit 128-BIT SSL-verschlüsselt.

3: Schnelle und sichere Kommunikation mit Ihrer Volksbank eG im Kreis Freudenstadt

Wenn Sie unser Online-Banking nutzen, steht Ihnen das elektronische Postfach zur Verfügung. Im gesicherten Zugang des Online-Banking können Sie über das elektronische Postfach Ihrem Berater vertrauliche Nachrichten senden.

Mithilfe des Kunden-Chats klären Sie einfache Fragen schnell und unkompliziert mit einem Mitarbeiter unseres KundenDialogCenters. Durch die Co-Browsing-Funktion können Sie dabei Ihren Bildschirm teilen. So kann der Mitarbeiter Sie beispielsweise beim Ausfüllen eines Formulars unterstützen. Den Kunden-Chat können Sie im Online-Banking über die Kontaktlasche oder auf unserer Homepage nutzen, indem Sie auf den Link "Jetzt Chat beginnen" bzw. "Chatten Sie mit uns" klicken. Die Co-Browsing-Funktion können Sie ebenfalls im Online-Banking über die Kontaktlasche nutzen.

4: Per SMS oder E-Mail über Kontostand, Umsätze und Nachrichten im Postfach informiert sein

Unser Kontowecker informiert Sie per E-Mail, SMS oder Push-Nachricht über Kontostände, ausgewählte Bewegungen auf Ihrem Konto und über Nachrichten in Ihrem elektronischen Postfach. So wissen Sie zum Beispiel sofort, ob Ihr Gehalt da ist.

Transaktionen: Was ist alles möglich?

Wer einmal mit Online-Banking begonnen hat, möchte es danach in der Regel nicht mehr missen. Das hören wir immer wieder von unseren Kundinnen und Kunden. Kein Wunder, denn Online-Banking bietet Ihnen eine Menge Möglichkeiten:

Umsatzanzeige

Was tut sich auf Ihren Konten? Im Online-Banking behalten Sie Kontostände, Abbuchungen und Zahlungseingänge stets im Blick.

SEPA-Überweisungen

Mit wenigen Klicks geben Sie Überweisungen frei – unabhängig von den Öffnungszeiten Ihrer Geschäftsstelle.

Echtzeitüberweisungen

Eine Überweisung soll sofort ausgeführt werden? Dann nutzen Sie die Funktion „Echtzeitüberweisung“. Ihre Buchung ist sekundenschnell beim Empfänger bzw. der Empfängerin (nur innerhalb teilnehmender Banken).

Mehr Info zu Echtzeitüberweisungen: Hier Klicken

Daueraufträge

Daueraufträge können Sie im Online-Banking bequem selbst einrichten, ändern oder löschen. Sie brauchen also bei regelmäßigen, gleichbleibenden Zahlungen nicht mehr daran denken und diese Überweisungen werden automatisch für Sie ausgeführt. Oft nutzen unsere Kunden dies für die Zahlung des Taschengeldes ans Kind, für die Mietzahlung u.v.m..

Terminüberweisungen

Sie möchten eine Überweisung tätigen, allerdings erst in drei Wochen? Dazu benötigen Sie künftig keine Wiedervorlage. Geben Sie die Überweisung einfach mit einem entsprechenden Ausführungsdatum ein.

Überweisungsvorlagen

Immer wieder von neuem lange IBAN-Ziffern eintragen? Das ist im Online-Banking nicht nötig. Legen Sie für alle Überweisungen, die Sie mehr als einmal ausführen möchten, eine Überweisungsvorlage an. Eine praktische Sache.

Scan2Bank
Sammelüberweisungen

Nutzen Sie die Funktion der Sammelüberweisung, um Ihren Kontoauszug übersichtlicher zu gestalten. Dabei können Sie mehrere Überweisungen zu einem Überweisungsbetrag zusammenfassen.

Elektronischer Kontoauszug (pdf-Datei)

Kontoauszug verlegt? Im Online-Banking sind Ihre Auszüge zehn Jahre lang sicher archiviert und jederzeit abrufbar. Zudem sind elektronische Kontoauszüge auch nachhaltiger, da kein Papier verbraucht wird.  Also worauf warten Sie noch?

Brokerage

Wie stehen die Aktien? Mit der Funktion „Online-Brokerage“ handeln Sie Wertpapiere bequem an der Börse und sind immer auf dem neuesten Stand.

Union Depot

Wie entwickeln sich Ihre Union-Fonds? Im Online-Banking behalten Sie alles im Blick.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen von Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 07441 861-0 gerne weiter.


Welche Transaktionsverfahren (TAN) gibt es?

Online-Banking ist sicher. Grund dafür sind verschiedene Sicherheitsvorkehrungen. Um Bankgeschäfte online abzuwickeln, benötigen Sie entweder eine TAN (TransAktionsNummer) oder eine elektronische Freigabe.

Im Prinzip ist dies nichts anderes als eine digitale Unterschrift.

Für jede Transaktion, wie z.B. eine Überweisung, wird stets eine neue elektronische Freigabe benötigt. Wir bieten Ihnen zwei Verfahren an, mit denen Sie Ihre Transaktionen freigeben können.

Freigabeverfahren 1: VR SecureGo plus App

Loggen Sie sich vom Smartphone oder Tablet in Ihr Online-Banking ein? Dann installieren Sie neben Ihrer VR Banking-App am besten auch gleich die Freigabe-App VR SecureGo plus.

Mit dieser App können Sie Ihre Transaktionen ganz bequem über Ihr Smartphone oder Tablet freigeben.

Wie funktioniert’s?

Sie benötigen nur ein mobiles Endgerät mit iOS oder Android-Betriebssystem, auf dem die Freigabe-App VR SecureGo plus installiert und registriert ist. Bei der Installation der App legen Sie den Freigabecode selbst fest. Dieser Freigabecode bleibt immer gleich und wird bei jeder Transaktion abgefragt. Alternativ kann der Freigabecode auch als biometrisches Merkmal (z.B. Fingerabdruck oder Face ID) gespeichert werden.

Sobald Sie eine Transaktion tätigen, erhalten Sie eine Push-Nachricht auf Ihr Smartphone oder Tablet, dass ein Auftrag zur Freigabe vorliegt. (Hinweis: Sind mehrere Geräte für VR SecureGo plus registriert (maximal drei), erhalten Sie die Nachricht auf allen Geräten gleichzeitig.)

Sie prüfen die angezeigten Daten auf Richtigkeit und bestätigen den Vorgang mit dem von Ihnen festgelegten Freigabecode.

Die Transaktion im Online-Banking bzw. in der VR BankingApp wird automatisch freigegeben, eine manuelle TAN-Eingabe ist nicht erforderlich.

Hinweis: Bei bereits bestehenden OnlineBanking-Anwendungen bzw. FinTS-Software ist ggf. eine manuelle Eingabe der TAN erforderlich. VR SecureGo plus zeigt in diesem Fall statt der Direktfreigabe eine TAN an.

 

Wie steht es um die Sicherheit?

Die Transaktionsdaten werden zur Prüfung als Push-Nachricht an die VR SecureGo plus-App auf dem Smartphone oder Tablet übermittelt. Dabei ist die Freigabeaufforderung an den aktuellen Vorgang gebunden und nur für diese Transaktion gültig. Zusätzliche Sicherheit wird durch physikalische Kanaltrennung (PC und Smartphone/Tablet) oder durch logische Kanaltrennung (VR SecureGo plus-App und VR-Banking-App) erreicht.

Freigabeverfahren 2: Sm@rt-TAN photo-Verfahren mit optischer Übertragung

Sie loggen sich ausschließlich über Ihren PC ins Online-Banking ein und besitzen kein Smartphone oder Tablet? Dann wäre das Sm@rt-TAN photo-Verfahren die passende Alternative. 

So funktionieren die TAN-Verfahren

So funktioniert Sm@rt-TAN plus mit der optischen Methode

Wie funktioniert’s?

Beim Sm@rt-TAN photo-Verfahren generieren Sie Ihre individuelle TAN mit einem speziellen Lesegerät, dem sogenannten TAN-Generator. In den TAN-Generator wird die girocard eingeschoben und anschließend an den Bildschirm gehalten, um die im Online-Banking angezeigte Farbcode-Grafik (ähnlich einem QR-Code) auszulesen.

Als Alternative kann auch die manuelle Erfassungsmethode gewählt werden, bei der die Daten durch Eingabe eines Ziffern-Codes auf den Generator übertragen werden.

Wie steht es um die Sicherheit?

Die Transaktionsdaten werden zur Prüfung im TAN-Generator angezeigt, dabei ist die TAN an den aktuellen Vorgang gebunden und nur für diese Transaktion gültig. Zusätzliche Sicherheit wird durch physikalische Kanaltrennung (PC/Tablet und TAN-Generator mit girocard) erreicht.

Unsere beiden Freigabeverfahren erfüllen die höchsten Sicherheitsstandards und machen das Online-Banking zu einer rundum guten Sache!

Was ist eigentlich ... ein VR NetKey?

„VR“ steht dabei für Volks- und Raiffeisenbanken, das Wort „NetKey“ setzt sich zusammen aus den Worten „Net“ (Internet) und „Key“ (Schlüssel).

Anders als bei Online-Shops oder Streamingdiensten loggen Sie sich beim Online-Banking nicht mit Ihrer E-Mail-Adresse ein, sondern mit einer Ziffernkombination – dem VR-NetKey (im Grunde nichts Anderes als ein Nutzername oder Alias). Diese Ziffernkombination können Sie auch ändern z.B. in „Himbeerpizza79“.

  • Zusätzlich zu Ihrem VR-NetKey benötigen Sie zum Anmelden ein Passwort (PIN). Das erste Passwort erhalten Sie mit Ihren Zugangsdaten (VR-NetKey und PIN) papierhaft per Post. Bei der ersten Anmeldung im Online-Banking werden Sie aufgefordert das Passwort zu ändern.
  • Wollen Sie Überweisungen und andere Transaktionen tätigen, ist zudem eine TAN (Transaktionsnummer) nötig. Diese erhalten Sie entweder mit Hilfe der SecureGo plus App oder mit dem Sm@rt-TAN photo Generator und Ihrer EC-Karte.

 

 

VR-NetKey anfordern

Wenn Sie bereits Kunde bei uns sind und mit Online-Banking starten möchten, dann beantragen Sie zunächst Ihre Zugangsdaten telefonisch in unserem KundenDialogCenter oder persönlich bei Ihrem Berater. Sobald Sie die Zugangsdaten haben, können Sie auf Ihre gesamten Konten zugreifen und diese online verwalten. Das gilt auch für Ihre Verträge bei unseren Verbundpartnern sowie Ihr Wertpapierdepot.

Möchten Sie mehr dazu erfahren? Unter der Telefonnummer 07441 861-0 helfen wir Ihnen von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr gerne weiter.

Online-Banking sperren und entsperren
  • Haben Sie Ihre PIN beim Log-in drei Mal falsch eingegeben? Dann wird Ihr Online-Banking vorsorglich gesperrt. In diesem Fall können Sie die PIN jedoch selbst wieder entsperren, indem Sie sie bei der Online-Anmeldung zusammen mit einer gültigen TAN korrekt eingeben.
  • Wenn Ihre Zugangsdaten in falsche Hände geraten sollten oder wenn Sie Ihre EC-Karte verloren haben, dann sollten Sie Ihren Online-Zugang vorsorglich sperren.
  • Wenn Sie für die Sperrung den einheitlichen Sperrnotruf für Bankkarten und Online-Banking "116 116" nutzen, sollten Sie in jedem Fall die IBAN zur Hand haben – alternativ die Kontonummer und die Bankleitzahl.

Notruf: Online-Banking oder Karte sperren hier klicken

 

In den folgenden Tipps zeigen wir Ihnen dann, was Sie alles mit Ihrem VR-NetKey, dem Schlüssel zu Ihrem Online-Banking, machen können!

 

 

 

 

Gute Gründe für's Online-Banking

Für drei von vier Personen in Deutschland ist es bereits eine Selbstverständlichkeit: Onlinebanking. Gehören Sie dazu? Falls Sie noch am Überlegen sind, haben wir hier zwölf gute Gründe zusammengestellt, weshalb sich das Online-Banking lohnt:

Online-Banking Erklärfilm

1. Alles im Blick – jederzeit

Mit dem Online-Banking Ihrer Volksbank eG im Kreis Freudenstadt behalten Sie sieben Tage die Woche und rund um die Uhr den Überblick über Ihre Bankgeschäfte. Erwarten Sie eine Überweisung oder wollen Sie eine Buchung prüfen? Ein Blick ins Online-Banking genügt!

2. Wege sparen – Zeit sparen

Auf dem Weg zum Bäcker noch schnell einen Kontoauszug bei der Volksbank ausdrucken lassen? Diesen Weg können Sie sich künftig sparen. Mit Ihrem Online-Banking erledigen Sie Bankgeschäfte wo immer Sie wollen. Alles was Sie brauchen ist ein Online-Banking-Vertrag sowie ein elektronisches Gerät mit Internetzugang. Das kann ein PC, ein Laptop, ein Smartphone oder Tablet sein.

3. Kontoauszüge? Ja, die gibt es weiterhin!

Ihre Auszüge für Girokonten, Kreditkarten, Darlehen sowie Depot- und Wertpapierabrechnungen stellen wir Ihnen auf Wunsch in Ihrem elektronischen Postfach zur Verfügung. Haben Sie einen Drucker Zuhause? Dann können Sie dort direkt Ihre Kontoauszüge drucken. Das geht übrigens auch, wenn das Datum schon etwas zurückliegt. Ihre Auszüge werden zehn Jahre lang archiviert.

4. Multibankenfähigkeit - Verwaltung Ihrer gesamten Konten

Sie haben weitere Konten oder Depots bei anderen Finanzinstituten? Dann nehmen Sie sie doch einfach in Ihre Online-Banking-Übersicht auf. Ganz gleich, bei welcher Bank oder Sparkasse Sie Ihr Konto haben, mit unserer neuen Funktion können Sie alle Ihre Konten und Depots sehen. Interessant ist dies zum Beispiel auch dann, wenn es um die Konten von Kindern oder Vollmachtgebern geht.

5. Unsere Verbundpartner auf einen Blick

Natürlich gilt dies auch für unsere Verbundpartner: Alle Informationen zu Ihrem UnionDepot, zu Ihrem Bausparvertrag und Ihren Versicherungen können Sie auf einen Blick in Ihrem Online-Banking einsehen.

6. Kleinbetragszahlungen ohne TAN

Was an der Supermarktkasse gilt, gilt auch beim Online-Banking: Beträge bis zu 30,00 Euro per SEPA-Überweisung können Sie schnell und einfach ohne Eingabe einer TAN (siehe Glossar) ausführen.

7. Geld von Handy zu Handy senden!

Sie haben die Telefonnummer Ihrer Bekannten, aber nicht deren Kontonummer? Die brauchen Sie auch nicht. Mit der Funktion „Kwitt“ können Sie einfach und sicher kleinere Beträge von Smartphone zu Smartphone überweisen und anfordern. Praktisch ist das zum Beispiel, wenn man gemeinsam essen geht und danach die Kosten teilt.

8. Direkter Draht zu Ihrem Berater/Ihrer Beraterin

Persönlicher Kontakt ist Trumpf – auch beim Online-Banking. Über Ihr elektronisches Postfach können Sie Ihrem Berater oder Ihrer Beraterin Nachrichten sicher senden – und bekommen natürlich auch eine Antwort.

9. Stellen Sie den Kontowecker!

Gibt es ein Limit, welches Sie auf Ihrem Konto nicht unterschreiten wollen? Wollen Sie erfahren, wann Ihr Gehalt da ist? Dann stellen Sie einfach den Kontowecker. Sie werden über alle Bewegungen auf Ihrem Konto informiert: per E-Mail, SMS oder Push-Nachricht.

10. Rechnungen ganz einfach bezahlen (Scan2Bank)

IBAN und BIC müssen Sie nicht unbedingt abtippen – es genügt, wenn Sie die Rechnung fotografieren oder als PDF einfach mit der Drag-and-Drop-Funktion in die Überweisungsmaske ziehen – schon sind alle Daten hinterlegt. Das geht ganz fix.

11. Anliegen schnell und einfach klären

Manche Dinge können nicht warten: Im Kunden-Chat klären Sie einfache Fragen schnell und unkompliziert mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres KundenDialogCenters. Durch die Co-Browsing-Funktion können Sie dabei Ihren Bildschirm teilen. Wir unterstützen Sie beispielsweise beim Ausfüllen von Formularen. Den Kunden-Chat können Sie im Online-Banking über die Kontaktlasche starten oder Sie klicken auf unserer Homepage den Link "Jetzt Chat beginnen" bzw. "Chatten Sie mit uns" an.

12. … und die Kosten?

Online-Banking ist ein Service Ihrer Volksbank. Selbst bei unserem günstigsten Kontomodell VR-Online ist das Online-Banking schon im Preis inbegriffen.

 

 


Noch mehr Informationen zum Online-Banking und unseren Apps finden Sie hier:

Jetzt direkt fürs Online-Banking freischalten lassen

Online-Banking - hier finden Sie weitere Infos

Die VR Banking Apps – die ideale Ergänzung

Glossar zum nachschlagen. Was bedeutet das!?

Die IBAN

Jeder Kontoführung in der Europäischen Union (EU) ist eine eigene "International Bank Account Number" (IBAN) zugeordnet. Die IBAN besteht aus bis zu 34 Ziffern und Buchstaben. In Deutschland ist die IBAN 22-stellig. Sie setzt sich zusammen aus:

VR-Netkey

Der VR-Netkey ist eine personenbezogene Kennung für das Onlinebanking bei der Volksbank und Raiffeisenbanken. Der VR-Netkey ist eine 5- bis 11-stellige Nummer, die zusätzlich noch von dem Inhaber mit einem 7- bis 35-stelligen Alias (frei wählbarer Benutzername) verbunden werden kann.

Was ist eine "TAN"?

Der Ausdruck "TAN" steht für Transaktionsnummer und findet ihren Nutzen im TAN-Verfahren. Dieses Sicherungsverfahren basiert darauf, dass Sie nach Durchführung einer Aktion zur Bestätigung einen Zahlencode eingeben müssen. Das TAN-Verfahren wird beispielsweise beim Online-Banking eingesetzt: Nachdem Sie Ihre Überweisungsdaten eingegeben haben, müssen Sie vor dem tatsächlichen Geld-Transfer eine längere Zahlenfolge einfügen, die Sie beispielsweise auf ein anderes Gerät geschickt bekommen. So soll verhindert werden, dass jemand ohne Ihre Erlaubnis Geld überweist. Die Funktionsweise ist also ähnlich einer PIN für das Smartphone.